Smoff-Zeiten

Auf der Smoff.ch Seite kann man einsehen, wie viel Zeit man jeden Morgen mit Smoffen (also mit Reflexion und Tagesplanung) verbracht hat. Schon bald kam ich mit den Smoff-Zeiten in ein typisches regelmäßiges Muster, das einem Herzschlag ähnelt. Für die Planung der Woche montags braucht es ca. eine halbe Stunde, die Planung der einzelnen Tage liegt unter 10 Minuten. An diesen Smoff-Zeiten kann man gut erkennen, ob jemand auf dem richtigen Weg ist oder nicht. Wenn z.B. der Rhythmus nicht so gleichmäßig ist, heißt das, das die Wochenplanung am Montag nicht richtig durchgeführt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.